Mal wieder 6:3

Eine Woche nach der schmerzhaften Niederlage gegen den TC Mühlhausen empfingen die Herren zum letzten Heimspiel die zweite Mannschaft des TC Eppingen. Daniel Kurzer, der für den verletzten Norman Refior einsprang, und Jörg Dammer ließen ihren Gegnern jeweils in zwei Sätzen keine Chance. Spannender machte es Marcel Brucker, der sich erst im Matchtiebreak des dritten Satzes durchsetzen konnte. In der zweiten Runde der Einzel konnte sich Darren Lesniak nach mäßigem Start zwar deutlich steigern, am Ende musste er sich aber doch nach zwei Sätzen geschlagen geben. Souverän brachte Jan Barthel sein Spiel in zwei Sätzen nach Hause. Alexander v. Paumgartten kämpfte mehr mit sich als mit seinem Gegner. Nachdem er sich in den entscheidenden dritten Satz gerettet hatte, verließ ihn sein Aufschlag komplett. Sechs Doppelfehler waren dann eindeutig zu viel. Damit ging es einmal mehr mit 4:2 in die Doppel.

Ben Ebeling und Michael Krauser hielten gegen das erste Doppel aus Eppingen gut mit, waren am Ende aber nach zwei Sätzen unterlegen. Jörg Dammer und Florian Pilz hatten nur im ersten Satz ein paar Schwierigkeiten, der zweite war dann mit 6:0 kein Problem. Spannend wurde das Spiel von Alex und Jan. Nach gewonnenem ersten und verlorenen zweiten Satz ging es in den Tiebreak. Hier fand Alex zum Glück in den entscheidenden Phasen seinen Aufschlag wieder und nach ABwehr von einigen Matchbällen für das Doppel aus Eppingen, konnten unsere Jungs ihrerseits den vierten Matchball nutzen.

Damit gab es im vierten Spiel zum vierten Mal ein 6:3 (drei Siege).

Letztes Saisonspiel ist am 08.07. beim TC Rohrbach (Eppingen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.