Große Ambitionen, knallharte Realität: Vierter Spieltag der Herren

Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Lußheim und Heidelberg, wollte die TSG Rauenberg/Frauenweiler am 26. Mai mal wieder einen Erfolg verbuchen. Mit großen Ambitionen gingen dann auch Darren Lesniak, Ben Ebeling und Marcel Brucker in ihre Einzel. Während letztgenannter einen Sahnetag erwischte und einen Killerball nach dem anderen schlug, was einen klaren 6:0 6:1-Erfolg zur Folge hatte, mussten sich die anderen beiden leider nach jeweils hart umkämpften Partien ihren Gegnern geschlagen geben.
In der zweiten Runde traten dann Alexander von Paumgartten, Stefan Kaiser und Michael Krauser an. Doch ihnen gelang leider kein weiterer Matchgewinn und so ging die TSG mit einem 1:5 in die Doppel; die Niederlage stand also schon zu diesem Zeitpunkt fest.
In den folgenden Spielen gab es dann zumindest eine kleine Revanche: Sowohl die Gruppierung Barthel/Kaiser, als auch Brucker/von Paumgartten ließen ihren Gegenspielern keine Chance und gewannen ihre Spiele mit 6:3 6:0 bzw. 6:1 6:4. Insgesamt stand somit eine 3:6-Niederlage fest.
Um es mit einer Fußballwahrheit abzuschließen: Mund abwischen und weitermachen!

Die Chance dazu haben wir am nächsten Sonntag, 02.06.19, ab 9.30 Uhr im Auswärtsspiel beim TC Mühlhausen. Auch hier würden wir uns über viele Zuschauer/Fans freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.