„Hitzige“ Gefechte: Fünfter Spieltag der Herren

Nach den Ergebnissen der letzten Wochen war allen Beteiligten klar: Nur mit Mut und Elan kann man beim Mitaufsteiger TC Mühlhausen bestehen. Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen starteten Ben Ebeling, Marcel Brucker und Benjamin Heinrich ihre Einzel. Während Bens Gegner leider eine Sahnetag erwischte, lieferte Marcel Brucker, der Punktegarant der Manschaft, ein tolles Einzel ab, das er 6:3 6:3 gewann. Auch Benjamin hatte einen guten Start, seinen ersten Satz gewann er glatt mit 6:0. Doch sein Kontrahent kam immer besser in das Spiel. Dies und die gleichzeitige Verletzung am rechten Arm unseres Spielers führte dann zu einer knappen Niederlage im Match-Tie-Break.
Die zweite Runde bestritten Darren Lesniak, Alexander von Paumgartten und Stefan Kaiser. Auch hier lieferten alle drei gute Kämpfe, doch belohnen konnten sie sich leider nicht. Wie auch schon in der letzten Woche ging es beim Spielstand von 1:5 in die Doppelpartien.
Dort spielten Darren und Alex im Einser-Doppel, Ben und der eingewechselte Florian Pilz im Zweier-Doppel, sowie Stefan und Neu-Gemeinderat Jan Barthel im Dreier-Doppel. Während die ersten beiden Paarungen trotz hart geführter Spiele nicht zum Erfolg kamen, hatten Jan und Stefan beim 6:2 6:3-Sieg das bessere Ende für sich.
Unterm Strich bleibt eine vielleicht um ein oder zwei Punkte zu hohe 2:7-Niederlage, doch noch ist nicht aller Tage. Wir kommen wieder, keine Frage.

In den nächsten Wochen gibt es eine kleine Pause. Das nächste und gleichzeitig letzte Spiel der Saison findet am 7. Juli um 9.30 Uhr in Frauenweiler statt. Der Gegner dort wird der TC BW Schwetzingen 2 sein. Auch hier würden wir uns über viele Fans und Zuschauer freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.